Verein

  • „Was unsere Turnabteilung auszeichnet ist die Tatsache, dass wir von Montag bis Freitag ein abwechslungsreiches Programm anbieten können. Das fängt an bei der Eltern-Kind-Gruppe für die Babys. Das Kinderturnen gibt es dann sogar in zwei Altersgruppen ohne Begleitung der Eltern. Jede Turnstunde bekommt ein eigenes Thema, die Kinder können darin ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Irgendwann landen die älteren Mädchen dann in unserer Leistungsgruppe, wo wir uns auch schwierigeren Elementen nähern.“

    - Marion Tormöhlen (Turnen)
  • „Darüber hinaus haben wir auch Angebote für Erwachsene wie Step-Aerobic, Body Power oder Langhanteltraining. Damit der Körper leistungsfähig bleibt, trainieren wir dabei die Koordination, das Gleichgewicht und die Reaktion mit ganz unterschiedlichen Übungen. Gleichzeitig bieten wir ebenso den Seniorinnen und Senioren an, sich bei uns fit zu halten. Älter werden – aktiv bleiben, so nennen wir das. Und es kommt gut an!“

    - Marianne Waltermann (Fitness)
  • „Natürlich können bei uns auch Menschen mit geistigen und körperlichen Behinderungen Sport treiben. Wir versuchen, sie mit Spielen zu fördern, aber nicht zu überfordern. Alle Menschen sollten Spaß an Bewegung haben, bei uns im TuS Hilter hat man die Möglichkeit dazu.“

    - Heike Peters-Haake (Behindertensport)
  • „Das Alter spielt für unseren Sport überhaupt keine Rolle: Ob jung oder alt, jeder kann bei uns reinschnuppern und herausfinden, ob Karate etwas für sie oder ihn ist. Wir freuen uns über jedes neue Gesicht!“

    - Ulrich Braun (Kampfsport)
  • „Badminton genießt im TuS Hilter eine lange und auch sehr erfolgreiche Tradition. Früh übt sich also: Deshalb kann man bei uns schon mit fünf Jahren zum Training kommen und erste Bälle spielen. Für Jugendliche und Erwachsene wird das Programm dann intensiviert. Aber auch Hobbyspieler sind gerne gesehen, für die organisieren wir sogar jedes Jahr ein Doppel-Jux-Turnier mit Teilnehmern aus der ganzen Region.“

    - Cedric Strelow (Badminton)
  • „Besonders stolz bin ich über die Tatsache, dass unsere erste Mannschaft mittlerweile in der Niedersachsen-Bremen-Liga spielt – also der höchsten Staffel in der Region. Ich habe vor 25 Jahren als Trainer im TuS Hilter angefangen und sehe mittlerweile meine Jugendspieler so hochklassig spielen. Etwas Schöneres kann es im Sport ja gar nicht geben!“

    - Dietmar Mausch (Badminton)
  • „Aushängeschild der Tischtennis-Abteilung des TuS Hilter sind sicherlich die Rankenbach-Open, die wir seit 2013 veranstalten. Über 400 internationale Spieler kommen da mittlerweile jedes Jahr für ein Wochenende im Juni in den Teutoburger Wald, das macht uns als Ausrichter natürlich sehr stolz!“

    - Holger Straede (Tischtennis)
  • „In den letzten Jahren hat sich in der Fußballabteilung viel getan. Wir haben 2013 endlich unseren Kunstrasenplatz gebaut, seitdem hat sich die Qualität der Spiele deutlich verbessert. Das Training unserer 17 Mannschaften fällt fast nicht mehr aus, über 30 geschulte Trainer und Betreuer bieten ein abwechslungsreiches Programm. Das schlägt sich dann logischerweise auch in den Ergebnissen nieder.“

    - Stephan Wisch (Fußball)
  • „Die Radsportler findet man etwas außerhalb der Kerngemeinde im Dirtbike-Park. Zum TuS Hilter gehören wir natürlich trotzdem, auch wenn wir untereinander eher wie eine Clique organisiert sind. Das ist sehr charmant. Der Bau unserer neuen Startrampe war ein weiterer wichtiger Schritt in die Zukunft. Ohne das Engagement der jungen Fahrer im Team wäre so eine Anlage sowieso nicht zu betreiben, deshalb ist uns die Nachwuchsarbeit sehr wichtig.“

    - Christian Müssiggang (Radsport)

So muss die Gründung des TV Hilter im Jahr 1902 ausgesehen haben. In mühevoller Recherchearbeit wurde die Chronik unseres Vereins von unserem Vereinsehrenvorsitzenden Willi Jostes zusammengetragen. Herzlichen Dank dafür!


Mitgliedsbeiträge ab April 2017

Einteilung Halbjahresbeitrag
Kinder bis 13 Jahre 27,00 €
Jugendliche bis 21 Jahre 30,00 €
Erwachsene (aktiv) 40,00 €
Erwachsene (passiv) 31,00 €
Rentner (nach Mitteilung) 27,00 €
Behindertensportler 25,00 €
ab 4. Familienmitglied im selben Haushalt beitragsfrei

Der Halbjahresbeitrag wird jeweils zum 15. April und zum 15. Oktober
ausschließlich per SEPA-Lastschriftverfahren eingezogen.


Statistik des Mitgliederbestandes