Tischtennis – Rückblick auf die Family-Day-Radtour

Von Holger Straede

TuS Hilter Tischtennis – Family-Day 2017

Bei der diesjährigen Family-Day-Radtour der Tischtennisabteilung des TuS Hilter nahmen wieder 30 Spieler samt Familie, Eltern und Geschwistern teil. Diesmal ging es von der Ulrich-Rau-Sporthalle zunächst bis nach Hankenberge, wo an der B68 auf einem Parkplatz schon die erste Pause mit Brötchen und Getränken gemacht wurde. Dann ging es durch den Wald vorbei am Freeden Richtung Bad Iburg. An den Wassertretstellen wurde dann die nächste Pause mit dem ersten Spiel gemacht. Dazu wurden vier Gruppen gebildet. Man musste die Temperatur des Wassers mit dem Finger erfühlen und schätzen. Danach ging es dann weiter zu unserem Zie, der Sportplatz Schweinekamp in Sentrup. Dort wurden weitere Team Challenges durchgeführt wie beispielsweise Papierflieger-Weitwurf, die weiteste Strecke erreichte Daniel Stumpf mit 13,10m.
Grillmeister Gilbert Sprick grillte dort währenddessen Bratwürstchen und der Servicewagen in Person von Christian Möller brachte die Getränke dazu. Am Ende wurde noch eine Partie Baseball sowie Fußball ausgespielt, während andere lieber Boccia oder Federball spielten. Kurz bevor dunkle Wolken aufzogen, machte sich die Tischtennis-Abteilung über Sentrup und Natrup wieder zurück auf den Weg nach Hilter, wo man dann am Ende doch noch kurz ein wenig Regen abbekam.

Alle Bilder gibt es hier:

Family-Day 2017