Tischtennis – Pfand für die Jugend

Von Holger Straede. Für knapp ein Jahr wurden beim REWE-Markt in Hilter Pfandspenden zu Gunsten der Jugendarbeit der Tischtennis-Abteilung des TuS Hilter gesammelt. Wer wollte, konnte seinen Pfandbon in eine dafür aufgehängte Sammelbox einwerfen, statt das Geld selbst gutgeschrieben zu bekommen. Am Dienstag, den 28. Mai übergab Herr Wenzel, seinerseits Marktleiter, der Tischtennis-Abteilung einen Spendenscheck über 500,- Euro. Nicht unerwähnt bleiben darf, dass er den Betrag aufstockte, um diese Summe zu erreichen. „Es ist ja für Hilter“, so Herr Wenzel. Zur Übergabe erschienen neben Abteilungsleiter Stephan Hagedorn auch Axel Walke und Holger Landwehr sowie einige Schülerspieler, an die sich die Spende gezielt richtete. Grundsätzlich verwenden wir die Spende für unsere Jugendarbeit im Tischtennis, sprich neue Bälle und Trainingshilfen wie beispielsweise Ballsammelnetze und spezielle Spinbälle. Der Rest wird unser Budget für neue Trikots der Jugend- und Schülermannschaften aufstocken.

Für die tolle Aktion bedanken wir uns sehr herzlich bei Herrn Wenzel, dem REWE-Markt in Hilter und all denjenigen, die ihr Pfand unserem Zweck gespendet haben!