Tischtennis – Dritte Herren wird Kreispokalsieger!

Von Holger Straede:

Die Pokalmannschaft der dritten Herren, bestehend aus Tobias Rupprecht, Martin Koch und Stephan Hagedorn, wurde am 13. Januar 2018 in Wallenhorst in der Kreispokalendrunde erstmals Kreispokalsieger der Herren E-Klasse. Qualifiziert hat sich die Mannschaft über den grünen Tisch im Achtelfinale gegen den TuS Borgloh. Da trat die verkehrte Mannschaft als TuS Borgloh II an, daher kamen die Hilteraner kampflos weiter, obwohl das ausgetragene Spiel verloren wurde. Im Viertelfinale bezwang man den Hunteburger SV mit 4:2.

In Wallenhorst spielte man zunächst im Halbfinale gegen den TuS Glane und gewann mit 4:1 und gelangte somit in das Finale gegen die SF Oesede, welche man sogar deutlich mit 4:0 bezwingen konnte. Hinterher wurde noch ausgiebig bei einem Bier der neue Titel gefeiert. In Wallenhorst gab es natürlich auch noch die ein oder andere Bratwurst und kühle Getränke. Mit dem Kreispokalsieg qualifizierte sich die dritte Herren auch zum Bezirkspokal.