Sportliche Inklusion als Selbstverständlichkeit

Der Deutsche Olympische Sportbund verleiht in Kooperation mit den Volksbanken Raiffeisenbanken jährlich die „Sterne des Sports„. Hierbei handelt es sich um eine Auszeichnung für Vereine, die sich über ihr sportliches Angebot hinaus besonders gesellschaftlich engagieren. Aus diesem Grund reichte der TuS Hilter fristgerecht die Bewerbung für eine Person unseres Vereins ein, die sich seit vielen Jahren mit einer besonderen Sportgruppe in Hilter heimisch fühlt. Heike Peters-Haake leitet die Breitensportabteilung und betreut in diesem Rahmen die Sportgruppe für beeinträchtigte Menschen. Was genau sie da tut und was sie motiviert, kann sie am besten selbst erklären.

Die Sterne werden in verschiedenen Kategorien vergeben, einen genauen Zeitplan und weitere Informationen findet man auf www.sterne-des-sports.de