Gemeinsam für den guten Zweck

Bei bestem Wetter und spätsommerlichen Temperaturen trafen sich rund 50 Sportlerinnen und Sportler an der Deldener Straße, um am diesjährigen Hilteraner Gemeindelauf teilzunehmen. Das Kooperationsprojekt des TuS Borgloh, der SG Hankenberge-Wellendorf und des TuS Hilter fand in diesem Jahr bereits zum siebten Mal statt. Unser erster Vorsitzender Dietrich Rodefeld begrüßte alle Anwesenden und hob besonders das Engagement der Fußballabteilung hervor, denn für unsere erste und zweite Herrenfußballmannschaft diente der Lauf  auf der zehn Kilometer langen Strecke quer durch die Gemeinde als lockere Trainingseinheit. Die Anwesenheit der anderen Abteilungen und auch die der anderen Vereine beschrieb Rodefeld als „ausbaufähig“, für die Zukunft wünschte er sich eine engere Verzahnung und intensivere Kooperation zwischen den Vereinen.

Nach der sportlichen Betätigung konnten sich alle Sportlerinnen und Sportler mit Kaffee, Kuchen und Bratwurst stärken. Die Erlöse aus unserer Spendenbox kommen den ehrenamtlich tätigen Hospizhelfern im südlichen Osnabrücker Landkreis zugute, die Sterbende und deren Familien begleiten.