Fußball – „Young Devils“ begrüßen weiteren Neuzugang

Kaum ist die erste Saison in der Kreisliga beendet, werden die Weichen für die zweite Runde gestellt. Ein weiterer Neuzugang ist im Anflug auf die Deldener Straße. Der kommende Trainer Daniel Vrielink will die „Young Devils“ in der neuen Spielzeit offensiv breiter aufstellen, um mögliche Ausfälle kurzfristiger kompensieren zu können.

Die Ergänzung für die vorderste Reihe wird er – ebenso wie seinen Mittelfeldmann Danny Best – von der vierten Herren aus Kloster Oesede mitbringen: Tobias Sembach wird mit seinen 27 Jahren dann auch direkt der älteste Spieler des Kaders sein. 16 Tore in seinen 22 absolvierten Spielen in der abgelaufenen Kreisklassen-Saison sprechen dabei für den beidfüßigen Stürmer. Vrielink schätzt das Tempo und die Dribbelstärke des flexibel einsetzbaren Angreifers, betont aber zusätzlich auch dessen Teamgeist: „Vor dem Tor hat Tobias jederzeit ein Auge für seine besser postierten Mitspieler, das macht ihn als Teamplayer wertvoll“. Sembach selbst sieht in dem Wechsel eine „neue Herausforderung in einer höheren Liga“. Von außen betrachtet erkennt er in Hilter eine „ambitionierte Truppe, die genau weiß, was sie will“. Die Hilteraner können sich auf einen erfahrenen und ehrgeizigen Mitspieler freuen.

Ende Juni startet die erste Herrenmannschaft an der Deldener Straße in die Saisonvorbereitung mit einem abwechslungsreichen und intensiven Programm.