Fußball – Ein alter Bekannter für die „Young Devils“

Wie schon im vergangenen Jahr um die Weihnachtszeit, als Sylvester Pezena (46) seinen Abschied vom TuS Hilter aus familiären Gründen bekanntgab, mussten die Verantwortlichen einen neuen Übungsleiter für die erste Herrenmannschaft finden. Der im Sommer an die Deldener Straße gewechselte Daniel Vrielink (35) hatte überraschenderweise seinen Rücktritt zum Jahresende eingereicht. Der Unterschied zu damals: Die Zeit drängt, denn es ist kurzfristig ein Posten neu zu besetzen.

Fündig wurde der Vorstand nun in den eigenen Reihen: Björn Steffen (37) übernimmt die „Young Devils“ im Januar und wird sie von der Seitenlinie aus durch den Rest der Saison lotsen. Als langjähriger Spieler des Vereins und Aufstiegstrainer der zweiten Herren kennt er den TuS Hilter wie seine Westentasche. Praktische Erfahrung als Trainer sammelte er auch schon in der Jugend des SC Melle und bei den SF Schledehausen. Zuletzt übernahm er den Vorsitz unseres Fördervereins, vom aktiven Spielgeschehen nahm er sich eine Auszeit. „Ich freue mich sehr, nach längerer Pause wieder als Trainer auf dem Platz stehen zu können. Meine Akkus sind aufgeladen und die Mannschaft in Hilter hat sehr viel Potenzial. Ich freue mich über die Möglichkeit, mit den Jungs arbeiten zu dürfen und sie weiterentwickeln zu können“, so Steffen. Auch Fußballvorstand Stephan Wisch (51) begrüßt die schnelle Abwicklung der Personalie: „Wir freuen uns, der Mannschaft ein Weihnachtsgeschenk machen zu können und sind überzeugt, dass Björn unseren Jungs kurzfristig weiterhelfen kann.“ Steffen erhält einen Vertrag bis zum Saisonende.

Die „Young Devils“ befinden sich derzeit auf dem siebten Tabellenplatz der Kreisliga Süd und werden in der laufenden Hallensaison von Co-Trainer Frank Hoffmeier (53) betreut.