Fußball – E-Jugend gewinnt Nikolaus-Cup in Oesede

Von Dana Rieger und Michael Werner. Am 1. Dezember ging es für unsere E-Jugend zum Nikolaus-Cup in die Michaelissporthalle nach Oesede. Es wurde in zwei Gruppen mit jeweils vier Mannschaften gespielt. In der Vorrunde zeichnete sich schon ab, dass es ein sehr ausgeglichenes Turnier werden würde. Im letzten Spiel der Vorrunde ging es gegen RW Sutthausen, die ebenfalls alle Spiele gewonnen hatten. Sutthausen hatte das bessere Torverhältnis, ihnen reichte also ein Unentschieden. Wir führten in diesem „kleinen“ Finale 3:2 und Sutthausen bekam kurz vor Schluss noch einen Freistoß. Der Gruppensieg war in Gefahr. Sutthausen spielte einen perfekten Freistoß, allerdings direkt ausgeführt – zählte also nicht. Somit war der Gruppensieg für unsere E-Jugend sicher. Das Halbfinale gewannen wir mit 2:1 gegen den anderen TuS aus Bad Essen.

Die glücklichen Sieger vom TuS Hilter mit ihren Trainern.

Dann folgte das Finale. Die Jungs waren heiß und hatten sich dieses Spiel mehr als verdient. Es ging gegen den Gastgeber, die JSG aus Georgsmarienhütte. In der Halle war eine Stimmung, wie man sie sonst nur aus dem Stadion kennt. Die Mannschaften aus Glane, Sutthausen und Bad Essen feuerten unsere Mannschaft an. Trotz dieses lautstarken Fanblocks im Rücken kamen wir nicht über ein 3:3 hinaus. Somit musste das einzige Neunmeterschießen dieses Turniers über den Sieger entscheiden. Das war ein Entscheidungsschießen, wie es spannender nicht hätte sein können. Hierbei sei unser Torwart genannt, der einen fantastischen Tag erwischte und unsere Gegner zur Verzweiflung brachte. Nach neun Schützen stand es am Ende 6:5 für unseren TuS Hilter. Es war für alle ein toller Tag, an den die Jungs sicher noch lange denken werden. Und wir als Trainer sind auch wieder etwas mehr gealtert …