blockimage

E-Mädchen

Jahresrückblick 2017

Im August 2016 trat zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte des TuS Hilter eine Mannschaft von E-Juniorinnen zu ihrem allerersten Fußballtraining zusammen. Dementsprechend hoch ist es zu bewerten, dass sich das Jahr 2017 als eine reine Erfolgsgeschichte lesen lässt. Während man sich zunächst auf den Trainingsbetrieb konzentrierte, meldete man zur Hallensaison 2016/17 erstmalig eine E-Jugend-Mädchenmannschaft zum offiziellen Spielbetrieb an. Am ersten Spieltag konnte man sich überraschend gut verkaufen und sogar Kontakt zur Spitzengruppe halten. Dass dann am zweiten Spieltag gleich bei der ersten Teilnahme die Qualifikation für die Endrunde erreicht wurde, war natürlich das Sahnehäubchen und ließ die etablierten Mannschaften des Mädchenfußballs ein erstes Mal aufhorchen. Auch wenn bei der Endrunde dann letztendlich nur der letzte Platz heraussprang, so ließen sich die Spiele gegen die in der Regel schon vier Jahre länger fußballerisch aktiven Endrundenteilnehmer doch überwiegend recht eng gestalten, so dass man insgesamt mit großem Stolz auf diese erste Hallensaison zurückblicken kann.

Auch auf dem Feld sorgte unsere Mannschaft für Furore, wobei am Saisonende der zweite Tabellenplatz in der 1. Kreisklasse zu Buche stand. Unvergessen bleibt sicherlich, dass man dem absoluten Klassenprimus aus Bad Essen, dem man im Hinspiel als einzigem Gegner noch hoffnungslos unterlegen war, im Rückspiel mit einem 2:1-Sieg die einzige Niederlage beibringen konnte. Eine ebenso disziplinierte und willensstarke Leistung zeigte man dann auch im letzten Saisonspiel bei der hoch gehandelten TSG Burg Gretesch. Nachdem man zur Halbzeit schon mit 0:2 gegen den direkten Konkurrenten im Hintertreffen lag, gelang kurz vor Spielschluss noch der hochverdiente Ausgleich zum 2:2, wodurch Platz zwei gesichert werden konnte und die Saison einen krönenden Abschluss erfuhr. Ebenso erfolgreich nahm man kurz zuvor an einem Sichtungsturnier für E-Juniorinnen aus Stadt und Land Osnabrück teil, wo man unter den besten Mannschaften dieser Region einen starken vierten Platz belegte. Folgerichtig wurden unsere Torhüterin Mia Wetzel sowie unsere Stürmerin Chantal Lischper in die Kreisauswahl berufen.

Zur neuen Saison musste man den Abgang einiger Leistungsträger in die D-Jugend verkraften, so dass man sich erst einmal neu finden musste. In die Spielzeit startete man denn auch mit drei durchaus vermeidbaren und zumeist knappen Niederlagen. Welcher Wille und welche Disziplin in der Mannschaft stecken, zeigte sich aber darin, dass man nach diesen Spielen die Kehrtwende schaffte und in der Endabrechnung die Qualifikation für die Kreisliga lediglich um zwei Punkte verpasste. Dieses Leistungshoch konnte man schließlich auch mit in die Hallensaison 2017/18 tragen, wo man nach dem ersten Spieltag mit vier Siegen und einem Unentschieden von der Tabellenspitze grüßt und die als favorisiert gehandelten Mannschaften vorerst einmal hinter sich lassen konnte.

Im neuen Jahr fiebern wir also zunächst dem zweiten Spieltag der Hallenrunde entgegen, wo eine erneute Endrundenteilnahme zumindest greifbar erscheint, uns aber wohl noch Einiges abverlangen wird. An dieser Stelle gilt unseren Mädchen ein großes Lob für ihren Trainingsfleiß, ihre Disziplin und Willenstärke sowie ihre mannschaftliche Geschlossenheit, ohne die diese Erfolge nicht möglich gewesen wären. Zu den E-Juniorinnen gehören Jasmina Medjedovic, Charlotte Nauber, Anna Weßeler, Amina Medjedovic, Nele Dammertz, Stefanie Dreger, Malena Havermann, Lea Gehrke, Amira Jallouz, Paula Obermann, Madita Bensmann, Jenna Lammers sowie ihre beiden Betreuer Dietmar Gehrke und Steven Weßeler.

Steven Weßeler

Ansprechpartner

Steven Weßeler

Trainer
0157-52289459

News

  • Rückblick auf JHV – Harmonie und klare Worte

    Pünktlich um 20.00 Uhr eröffnete der erste Vorsitzende Dietrich Rodefeld am Donnerstag, den 15. März 2018 die Jahreshauptversammlung des TuS Hilter. Etwa 50 Mitglieder fanden den Weg in das Gasthaus Krenzien, was ihn in seiner Eröffnungsrede direkt zu der Feststellung verleitete, es sei „leben in der Bude und im gesamten Verein“. Im gleichen Atemzug begrüßte […]

  • Fußball – E-Juniorinnen erreichen Hallenendrunde

    Von Steven Weßeler Am gestrigen Sonntag fand in Melle die Endrunde der diesjährigen Hallensaison mit den besten Mannschaften im Bereich der E-Juniorinnen aus Stadt und Land Osnabrück statt. Hier konnte auch der TuS Hilter wieder für Aufsehen sorgen und schlussendlich einen guten fünften Platz belegen. Somit gelang auch im zweiten Jahr des Bestehens einer E-Juniorinnenmannschaft […]

  • Fußball – Nachwuchsprofis gastieren an der Deldener Straße

    Am Samstag, den 3. Februar wird unser Kunstrasen an der Deldener Straße Schauplatz für ein Testspiel der besonderen Art: Die U16 des VfL Osnabrück aus der Niedersachsenliga testet auf unserem Geläuf gegen den Nachwuchs des FC Schalke 04. Trainiert werden die Osnabrücker von unserem ehemaligen Jugendtrainer Stefan Balsottemeyer, derzeit stehen sie auf dem dritten Tabellenplatz. Anstoß ist um […]

  • Fußball – Wie du mir, so ich dir

    Ein Plädoyer für den fairen Umgang mit Schiedsrichterinnen und Schiedsrichtern im Amateurfußball Als Fußballmannschaft ist man hin und wieder Thema der Berichterstattung in den Medien. Möglicherweise, weil man sich als Außenseiter in einer Hallensaison in einen Rausch spielt und höherklassige Teams teilweise deutlich schlägt. Diese großartige Erfahrung durften wir im vergangenen Winter machen. Oder aber, […]

Trainingszeiten

  • Mittwoch 15.30 bis 17.00 Uhr
  • Freitag 15.00 bis 16.00 Uhr