blockimage

D-Juniorinnen

Jahresrückblick 2018

Von Steven Weßeler. In das Jahr 2018 startete unsere Mannschaft noch als E-Jugend und hatte zunächst die Hallenrunde als Aufgabe vor der Brust. Hier konnte man sich äußerst souverän zum zweiten Mal in Folge für die Endrunde qualifizieren: Unsere Mannschaft holte 25 Punkte aus zehn Spielen und gewann ihre Staffel mit fünf Punkten Vorsprung, wobei die hoch gehandelten Mannschaften aus Melle sowie der vorjährige Hallenmeister aus Ostercappeln, beide verlustpunktfreie Herbstmeister ihrer Staffel in der Freiluftsaison, hinter sich gelassen werden konnten. Bei der Endrunde belegte man schließlich als klassenniedrigster Vertreter einen guten fünften Platz, wobei sich der Abstand zum Tabellenzweiten auf lediglich drei Punkte belief. Dass mit ein bisschen mehr Fortune bei der Endrunde auch mehr möglich gewesen wäre, sehen wir nicht als Makel, sondern als dickes Ausrufungszeichen hinter einer erfolgreichen Hallensaison.

Auch auf dem Feld sorgte unsere Mannschaft weiter für Furore, wobei am Saisonende wie im Jahr zuvor der zweite Tabellenplatz in der 1. Kreisklasse zu Buche stand. In diesem Jahr lieferten wir uns ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem SV Eintracht Neuenkirchen, dem wir letztendlich lediglich aufgrund des besseren Torverhältnisses den Vortritt zur Meisterschaft lassen mussten. Bis auf eine Niederlage gegen den direkten Konkurrenten konnten in dieser Spielzeit alle Partien gewonnen werden. Unvergesslich bleibt sicherlich der 5:3-Auswärtserfolg bei brütender Hitze in Neuenkirchen, der uns alles abverlangte und zumindest vorerst alle Hoffnungen auf einen Staffelsieg aufrechterhielt. Ebenso erfolgreich nahm man im Mai an einem Sichtungsturnier für E-Juniorinnen aus Stadt und Land Osnabrück teil, wo man unter den besten Mannschaften dieser Region wie im Vorjahr einen starken vierten Platz belegte. Folgerichtig wurden mehrere Spielerinnen zu weiteren Sichtungslehrgängen eingeladen. Mit Anna Weßeler konnte sich schließlich eine Spielerin für den festen Kreisauswahlkader empfehlen.

Zur neuen Saison betrat unsere Mannschaft dann mit dem Aufrücken in die D-Jugend Neuland. Da wir komplett auf den älteren Jahrgang verzichten müssen und zudem noch mehrere E-Juniorinnen in unseren Reihen aufweisen, traten wir die neue Herausforderung dann auch mit einer gewissen gedämpften Erwartungshaltung an. Die ersten Spiele zeigten dann auch, dass es in der höheren Altersklasse zunächst einer gewissen Eingewöhnung bedarf. Allmählich fanden wir uns in der Spielklasse aber immer besser zurecht und zum Ende der Spielzeit konnte Sieg um Sieg errungen werden, so dass wir uns in der Endabrechnung punktgleich mit dem Tabellenzweiten aus Glane auf dem dritten Tabellenplatz einfanden – ein achtbares Ergebnis, auch wenn die Qualifikation für die Kreisliga dabei hauchdünn verpasst wurde. Erneut hatte man also ein besseres Saisonergebnis lediglich aufgrund des schlechteren Torverhältnisses nicht erreicht.

In der derzeit ausgespielten Hallenrunde sind die Ergebnisse bisher eher durchwachsen, oft musste ein Ausgleich kurz vor Spielende hingenommen werden. Mit zwei Punkten Rückstand ist die Qualifikation für die Zwischenrunde aber zumindest in greifbarer Nähe. Was hier noch möglich erscheint, erfahren wir dann 2019.

Abschließend möchten wir noch einen großen Dank an unsere Sponsoren richten: Die Firma raantec aus Borgholzhausen hat uns mit einem neuen Trikotsatz, die Firma Rabe mit neuen Taschen sowie die Firma Höcker Polytechnik mit neuen Regenjacken ausgestattet.

Zu den D-Juniorinnen gehören Jasmina Medjedovic, Charlotte Nauber, Lea Gehrke, Anna Weßeler, Amina Medjedovic, Nele Dammertz, Stefanie Dreger, Amira Jallouz, Ella Dieckmeyer, Viktoria Moser sowie ihre beiden Betreuer Dietmar Gehrke und Steven Weßeler.

Ansprechpartner

Christian Witkowski

Trainer
mobil 0160-2591286

Georg Dreger

Trainer
mobil 0157-55425021

News

  • Rückblick auf JHV – Drei Rothenfelder für den TuS Hilter

    Von Lukas Tappmeyer. Entgegen der üblichen Tradition fand die Jahreshauptversammlung des TuS Hilter am Donnerstag, den 14. März 2019 in diesem Jahr seit langer Zeit nicht im Gasthaus Krenzien statt. Zum Bedauern vieler Vereinsmitglieder wurde der Betrieb dort im vergangenen Jahr eingestellt. Erstmals wurde die jährliche Mitgliederzusammenkunft im Vereinsheim am Sportplatz an der Deldener Straße […]

  • In eigener Sache – TuS Hilter erneut bei Osnabrücker Nacht des Sports nominiert

    Die Osnabrücker Nacht des Sports feiert am 25. Januar 2019 ihren 10. Geburtstag – und der TuS Hilter darf wieder dabei sein! Wie bereits im vergangenen Jahr, als wir den Medienpreis für die filmische Dokumentation unseres Wintermärchens gewinnen konnten, gehen wir dieses Jahr erneut im Kreise hochgehandelter Nominierungen an den Start. Prämiert werden könnte unsere […]

  • TuS Hilter übergibt Spendenerlöse des Gemeindelaufs

    Vor drei Monaten fand der 7. Hilteraner Gemeindelauf als Kooperationsprojekt des TuS Borgloh, der SG Hankenberge-Wellendorf und des TuS Hilter statt. In der Mittagszeit starteten die großen, kleinen, alten und jungen Sportlerinnen und Sportler beim Laufen, Walken oder Radfahren am Sportplatz an der Deldener Straße. Nach dem Zieleinlauf erwarteten sie dort kalte Getränke, Kaffee und […]

  • TuS Hilter spendet Reibekuchenerlös vom Ockermarkt

    Von Lukas Tappmeyer. Alle zwei Jahre ist der TuS Hilter auf dem Ockermarkt mit der Aufgabe betraut, die Reibekuchenbude im Herzen der Ockermeile zu betreiben. Aus Tradition werden die Einnahmen des gesamten Wochenendes einem guten Zweck gespendet, in diesem Fall der Stiftung „Hilfe für Petra und andere“ aus Georgsmarienhütte. Diese engagiert sich seit nunmehr 25 […]

  • Ockermarkt 2018 – Die Bilder des Wochenendes

    Der Ockermarkt 2018 ist Geschichte und wir blicken zurück auf ein sonniges Wochenende im Herzen der Gemeinde! Die Begeisterung für unseren Tischtennis-Roboter ist wie jedes Jahr ungebrochen, auch die Reibekuchen für einen guten Zweck schmeckten den Besucherinnen und Besuchern auf der Ockermeile. Ein großes Lob an alle fleißigen Helferinnen und Helfer, die unseren Verein an […]

  • Gemeinsam für den guten Zweck

    Bei bestem Wetter und spätsommerlichen Temperaturen trafen sich rund 50 Sportlerinnen und Sportler an der Deldener Straße, um am diesjährigen Hilteraner Gemeindelauf teilzunehmen. Das Kooperationsprojekt des TuS Borgloh, der SG Hankenberge-Wellendorf und des TuS Hilter fand in diesem Jahr bereits zum siebten Mal statt. Unser erster Vorsitzender Dietrich Rodefeld begrüßte alle Anwesenden und hob besonders […]

  • Fußball – Erweiterte Trainingsfläche offiziell eröffnet

    Im Rahmen der Sportwerbewoche konnte nach langer Planungs- und intensiver Bauzeit endlich die erweiterte Trainingsfläche an der Deldener Straße offiziell eingeweiht werden! Das gemeinsame Projekt vom TuS Hilter und dem dazugehörigen Verein zur Förderung des Sports soll den Kindern und Jugendlichen der Gemeinde die Möglichkeit geben, an einem öffentlich zugänglichen Ort Fußball zu spielen. Gleichzeitig […]

  • Fußball – Mädchen beim DFB-Mobil

    Kooperation mit der Süderbergschule begeistert Im fünften Jahr in Folge besuchte das DFB-Mobil die Süderbergschule in Hilter. In Kooperation mit der Fußballabteilung des TuS Hilter wurde von der Schule ein Training für 24 Mädchen der Schule organisiert. Lizensierte Trainer des Deutschen Fußballbundes (DFB) betreuten die fußballinteressierten Mädchen der zweiten und dritten Klassen. Dies so gut, […]

  • Rückblick auf JHV – Harmonie und klare Worte

    Pünktlich um 20.00 Uhr eröffnete der erste Vorsitzende Dietrich Rodefeld am Donnerstag, den 15. März 2018 die Jahreshauptversammlung des TuS Hilter. Etwa 50 Mitglieder fanden den Weg in das Gasthaus Krenzien, was ihn in seiner Eröffnungsrede direkt zu der Feststellung verleitete, es sei „leben in der Bude und im gesamten Verein“. Im gleichen Atemzug begrüßte […]

  • Fußball – Nachwuchsprofis gastieren an der Deldener Straße

    Am Samstag, den 3. Februar wird unser Kunstrasen an der Deldener Straße Schauplatz für ein Testspiel der besonderen Art: Die U16 des VfL Osnabrück aus der Niedersachsenliga testet auf unserem Geläuf gegen den Nachwuchs des FC Schalke 04. Trainiert werden die Osnabrücker von unserem ehemaligen Jugendtrainer Stefan Balsottemeyer, derzeit stehen sie auf dem dritten Tabellenplatz. Anstoß ist um […]

Trainingszeiten

  • Mittwoch 17.00 bis 18.30 Uhr