blockimage

Altliga

Jahresrückblick 2017

Auch im Jahr 2017 gab es einige sportliche Ereignisse rund um die Altliga im TuS Hilter. Zum mittlerweile 23. Mal wurde Anfang Januar der Teuto-Supercup in der Ulrich-Rau-Sporthalle ausgespielt. Hier konnte die Mannschaft der Altliga einen guten zweiten Platz erzielen. Erst im Finale musste man sich dem Vorjahressieger SV Bad Rothenfelde mit 0:2 geschlagen geben. Zuvor konnte man sich souverän in der Vor- und Finalrunde gegen namhafte Gegner wie zum Beispiel Preußen Lengerich und den Hagener SV durchsetzen. Im Halbfinale traf man auf die alten Stadtrivalen aus Hellern. Hier konnte man sich im Neunmeterschießen mit 3:1 für das Finale qualifizieren. Gegen die Nachbarn aus dem Kurort konnte man lange mithalten, musste aber nach dem 0:2 wenige Sekunden vor Schluss doch die Segel streichen. Sportlich konnte das von Michael Dammertz federführend organisierte Turnier durchaus positiv überzeugen, aber auch kulinarisch und in der „dritten Halbzeit“ wurde einiges geboten.

Einen weiteren Hallenauftritt hatte die Altliga im Februar bei der Kreismeisterschaft  des TSV Wallenhorst. Mit einer durchwachsenen Leistung kam man nicht über die Vorrunde hinaus. Im Jahr 2018 werden wir einen neuen Anlauf beim top organisierten Turnier starten.

In den wenigen Pflichtspielen unter freiem Himmel lief es 2017 leider nicht optimal. Im Ü32-Pokalwettbewerb konnte man zwar überwintern, musste dann aber im Viertelfinale eine herbe 0:5-Niederlage gegen den Hagener SV hinnehmen. Die neue Serie begann mit einem Freilos und einer wirklich überzeugenden Leistung gegen die TSG Dissen. Mit 5:1 wurden die Nachbarn auf dem Dissener Kunstrasen besiegt. Leider war im darauffolgenden Viertelfinale gegen die Spvg. Gaste-Hasbergen von dieser ansprechenden Leistung nichts mehr zu sehen. Gegen einen zugegeben starken Gegner (u.a. mit Thommy Reichenberger) verlor man auf heimischer Anlage verdient mit 0:6.

Auch im Ü40-Pokalwettbewerb lief es nicht besser. Mit einer Rumpfelf reiste man in den Nordkreis zu BW Hollage. Nach einem guten Spiel in der zweiten Halbzeit konnte man sich zwar noch auf 2:3 herankämpfen, verlor aber am Schluss mit 2:4.

Weiterhin wurden im letzten Jahr acht Freundschaftsspiele bestritten. Die Bilanz hier fiel positiv aus. Fünf Siegen standen lediglich drei Niederlagen gegenüber, wobei das Torverhältnis von 15:11 sicher ausbaufähig ist.

Nicht außer Acht gelassen werden sollte auch der erste Platz beim Ü32-Kleinfeld-Blitzturnier im Rahmen der wieder einmal tollen Sportwerbewoche in Hilter im Sommer.

Weiterhin positiv zu bewerten sind diverse Neuzugänge in personeller Hinsicht. Diese sind unerlässlich, bringen frischen Wind und neue Impulse. Außerdem sorgen sie für eine konstant gute Trainingsbeteiligung an jedem Mittwochabend.

Andre Hensel

Ansprechpartner

Andre Hensel

Trainer

Stephan Wisch

Trainer
mobil 0172-5943847

News

  • Fußball – Erweiterte Trainingsfläche offiziell eröffnet

    Im Rahmen der Sportwerbewoche konnte nach langer Planungs- und intensiver Bauzeit endlich die erweiterte Trainingsfläche an der Deldener Straße offiziell eingeweiht werden! Das gemeinsame Projekt vom TuS Hilter und dem dazugehörigen Verein zur Förderung des Sports soll den Kindern und Jugendlichen der Gemeinde die Möglichkeit geben, an einem öffentlich zugänglichen Ort Fußball zu spielen. Gleichzeitig […]

  • Rückblick auf JHV – Harmonie und klare Worte

    Pünktlich um 20.00 Uhr eröffnete der erste Vorsitzende Dietrich Rodefeld am Donnerstag, den 15. März 2018 die Jahreshauptversammlung des TuS Hilter. Etwa 50 Mitglieder fanden den Weg in das Gasthaus Krenzien, was ihn in seiner Eröffnungsrede direkt zu der Feststellung verleitete, es sei „leben in der Bude und im gesamten Verein“. Im gleichen Atemzug begrüßte […]

  • Fußball – Altliga blickt auf „fast perfektes“ Fußballwochenende zurück

    Die Altligamannschaft veranstaltete am vergangenen Wochenende zum 24. Mal den „Teuto-Supercup“ in der an allen drei Turniertagen gut besuchten Ulrich-Rau-Sporthalle in Hilter. Als gastgebendes Team schied der TuS Hilter – anders als in den Jahren zuvor – bereits am Donnerstagabend in der Vorrunde aus. Auch die im Vorfeld als stark eingeschätzten Auswahlen vom SV Hellern […]

  • Fußball – Nachwuchsprofis gastieren an der Deldener Straße

    Am Samstag, den 3. Februar wird unser Kunstrasen an der Deldener Straße Schauplatz für ein Testspiel der besonderen Art: Die U16 des VfL Osnabrück aus der Niedersachsenliga testet auf unserem Geläuf gegen den Nachwuchs des FC Schalke 04. Trainiert werden die Osnabrücker von unserem ehemaligen Jugendtrainer Stefan Balsottemeyer, derzeit stehen sie auf dem dritten Tabellenplatz. Anstoß ist um […]

  • Fußball – Wie du mir, so ich dir

    Ein Plädoyer für den fairen Umgang mit Schiedsrichterinnen und Schiedsrichtern im Amateurfußball Als Fußballmannschaft ist man hin und wieder Thema der Berichterstattung in den Medien. Möglicherweise, weil man sich als Außenseiter in einer Hallensaison in einen Rausch spielt und höherklassige Teams teilweise deutlich schlägt. Diese großartige Erfahrung durften wir im vergangenen Winter machen. Oder aber, […]

  • Fußball – Altliga – Teuto-Supercup – Hilter unterliegt Bad Rothenfelde im Finale

    Die individuelle Klasse der ehemaligen Landesliga-Kicker – Patrick Fiß, Danny Enthoff, Malte Becker und Oliver Köther – entschied das  diesjährige Finale des Teuto-Supercups für Altherren-Mannschaften. Sicherlich war die Mannschaft vom TuS nicht chancenlos. Doch weder Bußmann noch Wortmann, Pezena oder Steffen konnten trotz guter Möglichkeiten den Ball im Tor unterbringen. So entschied der Torschützenkönig des […]

Trainingszeiten

  • Mittwoch 19.30 bis 21.00 Uhr