blockimage

Badminton

Seit den Sommerspielen von Barcelona 1992 ist Badminton Teil des olympischen Sportartenkanons. Die Rückschlagsportart gilt als schnellste Ballsportart überhaupt, denn der etwa fünf Gramm schwere Federball wird mit Geschwindigkeiten von bis zu 426 Stundenkilometern über das 1,524 Meter hohe Netz gepfeffert.

Früh übt sich also: Deshalb kann man bei uns schon mit fünf Jahren zum Training kommen und erste Bälle spielen. Für Jugendliche und Erwachsene wird das Programm dann intensiviert. Aber auch Hobbyspieler sind gerne gesehen, für die organisieren wir sogar jedes Jahr ein Doppel-Jux-Turnier mit Teilnehmern aus der ganzen Region. “Badminton genießt im TuS Hilter eine lange und erfolgreiche Tradition.“, konstatiert Cedric Strelow in seiner Funktion als aktiver Spieler. Dietmar Mausch als langjähriger Wegbegleiter ist zufrieden: „„Besonders stolz bin ich über die Tatsache, dass unsere erste Mannschaft mittlerweile so erfolgreich spielt. Ich habe vor 25 Jahren als Trainer im TuS Hilter angefangen und sehe mittlerweile meine Jugendspieler so hochklassig spielen. Etwas Schöneres kann es im Sport ja gar nicht geben!“

Aktuelle Ergebnisse der Spielerinnen und Spieler im Einzel oder Doppel gibt es hier. Dort kann man über die Bezirke Weser-Ems und die entsprechenden Kreise alle Spielentscheidungen und weitere Daten einsehen. Aus Hilteraner Sicht sieht es derzeit so aus.

 

Die erste Badmintonmannschaft des TuS Hilter

 

Unsere diesjährigen Badminton-Vereinsmeister der Schüler und Jugend in den Altersklassen U9 bis U22. Mit dabei: Marcel Tran, Niklas Urban, Antonia Felhölter, Maximilian Koch, Alice Marter, Florian Haunhorst, Sören Haake, Nathalie Urban, Daminan Langolf, Lilly Woge, Greta Vonde, Cara Merfert, Linus Krebs, Nele Dammers, Amelie Krebs

 

1987 – 2017

30 Jahre Badminton im TuS Hilter

Zuerst flogen die Federbälle in der Walter-Rau-Turnhalle, denn dort trafen sich die ersten Aktiven zum Badmintonspielen. Mit der Eröffnung der Ulrich-Rau-Sporthalle im Jahr1987 wurde dann offiziell unsere Badmintonabteilung gegründet. Jetzt konnte man auch am Punktspielbetrieb im Niedersächsischen Badmintonverband teilnehmen. Viele junge und mittlerweile bereits erwachsene Menschen haben diesen Sport im TuS Hilter kennengelernt und sind nach wie vor begeistert. Noch immer sind wir in der Jugendarbeit aktiv. Dazu gehört auch, dass wir jährlich die Kinder der Süderbergschule zu einem Schnuppertraining zu uns in die Sporthalle einladen.

Seit über 25 Jahren ist Dietmar Mausch im Kinder- und Jugendtraining aktiv. Bei ihm haben immens viele Kinder die ersten Badmintonschritte gelernt. Der TuS Hilter hat ihm durch seinen stetigen Einsatz für diesen Sport sehr viel zu verdanken. Viele Meistertitel konnten aufgrund seines Engagements durch unsere Jugendlichen auf Kreis- und Bezirksebene gefeiert werden. Bis hin zu Landesmeisterschaften im Doppel oder im Einzel, die Spieler des TuS Hilter noch vor einigen Jahren erringen konnten. Auch bei den deutschen Meisterschaften war der TuS Hilter in der Vergangenheit vertreten. Aktuell spielt unsere erste Mannschaft in der Niedersachsen-Bremen-Liga, der höchsten Spielklasse auf Landesebene.

Am 17. September 2017 haben wir den 30. Geburtstag unserer Badmintonabteilung in der Ulrich-Rau-Sporthalle mit einem kleinen Badmintonevent für Jedermann gefeiert. Gemeinsam mit allen Aktiven und vielen Ehemaligen, Angehörigen und Freunden konnte an diesem Sonntag jeder nach Belieben Badminton erleben. Bei den Vereinsmeisterschaften unserer Schüler und Jugendlichen waren viele Eltern eifrig dabei, um Badmintonluft zu schnuppern. An kleinen Trainingskursen oder Badmintonspielen konnte teilgenommen werden.

Manche mögen es als eine Randsportart bezeichnen, es macht dennoch sehr viel Spaß und erfreut sich steigender Beliebtheit, was man auch an der stetig wachsenden Anzahl an Hobbyspielern erkennen kann, die sich regelmäßig dienstags nach dem Jugendtraining zum Spielen in der Ulrich-Rau-Sporthalle treffen. Seit einigen Jahren gibt es im Kreis Osnabrück auch im Badminton einen Punktspielbetrieb unter den Hobbymannschaften. Hier sind wir bereits seit drei Jahren aktiv vertreten. Darüber hinaus finden verschiedene Turniere statt, welche immer wieder eine Herausforderung für jeden Spieler darstellen.

Badminton Doppel-Jux-Hobbyturnier

Am 17. Juni 2017 luden wir zur sechsten Auflage unseres Turniers in der Ulrich-Rau-Sporthalle ein. 49 badmintonbegeisterte Spielerinnen und Spieler aus Hilter und den umliegenden Vereinen waren angetreten. Fünf Stunden lang wurde auf allen sieben Feldern in über 60 Spielen um die Punkte gekämpft. Der Spielmodus bei unserem Turnier sieht vor, dass zu jeder neuen Spielrunde alle Spielpaarungen neu gemischt werden. So war es immer wieder spannend und eine neue Herausforderung, mit seinem neuen Partner gegen ebenso neu gemischte Gegner auf dem Spielfeld anzutreten. Neben allem Ehrgeiz stand natürlich insbesondere der Spaß am Badminton und das faire Miteinander im Vordergrund. Organisatorisch war es auch diesmal eine große Herausforderung, die Paarungen immer wieder neu und ohne Wiederholungen aufzustellen. Ein großer Dank geht an dieser Stelle an Lars Otto, der uns kompetent unterstützt hat.

In den Finalspielen kämpften die Punktbesten um die vordersten Plätze. Den Turniersieg erzielten in einem spannenden Finalspiel Johannes Feisthauer mit Thilo Knauer gegen Martin Artmann mit Andrea Heuer-Jungemann. Platz drei belegten Frank Balgenort und Stefan Kamp vor Jens Mey und Katharina Hillen. Zum Ausklang ging es in den gemütlichen Teil über. Nach den häufig knappen und anstrengenden Spielen wurde dieser von den Spielerinnen und Spielern gern mitgenommen. Bei kühlen Getränken, leckeren Salaten und Gegrilltem wurde noch lange gemütlich zusammengesessen und geklönt.

Fazit: Ein rundum gelungener Turniertag!

Dietrich Rodefeld

Erste Seniorenmannschaft

Nach dem erhofften Klassenerhalt in der Niedersachsen-Bremen-Liga geht es nun in die zweite Spielzeit in dieser Liga. Leider musste die Mannschaft bereits einige schwere Rückschläge verkraften. Vanessa Kolbe konnte die Mannschaft nicht weiter unterstützen, sodass hier kurzfristig Alicia Strelow als Aushilfe für die ersten vier Begegnungen eingesprungen ist, bevor Eva Plönnes für die Mannschaft spielberechtigt war. Zudem hat sich Philip Radecker zu Saisonbeginn so schwer am Knie verletzt, dass er wahrscheinlich nicht mehr Badminton – zumindest nicht auf hohem Leistungsniveau – spielen kann. Daher war sehr früh klar, dass es die Mannschaft sehr schwer haben wird, die Spielklasse zu halten. Nachdem die Hinrunde nun vorbei ist, belegt der TuS leider nur den vorletzten Platz. Viele Spiele wurden ungünstigerweise sehr knapp verloren (viermal gab es eine 3:5-Niederlage!). Beim Kampf um den Klassenerhalt kam zudem erschwerend der Spielplan der Liga hinzu. Da an den ersten beiden Spieltagen (vier Spiele) die Ober- und Regionalligen spielfrei hatten, konnten hier Mitabstiegskandidaten wie der TV Metjendorf 2 oder der PSV Bremen 2 Spieler/innen aus deren ersten Mannschaft an den Start gehen lassen. Hoffnung macht allerdings, dass die beiden oben genannten Mannschaften nur zwei bzw. vier Punkte entfernt sind und gegen beide noch gespielt werden muss. Somit sind beide noch in Schlagdistanz.

Cedric Strelow

Zweite Seniorenmannschaft

In diesem Jahr hat sich die zweite Mannschaft neu gegründet. Die Mannschaft um Marco, Kai, Mirco, Marcel, Jost, Lars, Amelie, Antonia, Nicole und Andrea konnte sich in spannenden und doch sehr knappen Punktspielen behaupten. Derzeit belegt die mit Abstand jüngste Mannschaft in der Kreisliga zwar noch den vorletzten Platz, jedoch mit sehr viel Potential nach oben. Zuversichtlich geht die zweite Mannschaft in die Rückrunde der Saison, um den noch erfahreneren Gegnern die Punkte zu klauen.

Lars Otto

Punktspielbetrieb der Schüler und Jugendlichen

Als Mannschaften haben wir bei den Jugendlichen eine U15- und eine U13-Mannschaft gemeldet. In der U13-Mannschaft sind Leoni Zutrelgte, Damian Langolf, Greta Vonde Amira Jallouz, Nele Dammers und Samira Herrada Pino angetreten. Leider war und ist der Erfolg nicht so groß, was unter anderem auf einige bedauerliche Abgänge zurückzuführen ist. Vielen Dank an die beteiligten Spieler, welche spontan ausgeholfen haben. In der Tabelle sind wir daher nur auf dem fünften Tabellenplatz.

Erfreulicher läuft es bei der U15 mit Nathalie Urban, Sören Haake, Linus Krebs, Niklas Urban, Cara Merfert, Alice Matern und Lilly Woge. Diese Mannschaft steht auf dem ersten Tabellenpatz der Liga – und wir hoffen, ihn bis zum letzten Spieltag beizubehalten.

Turniere der Schüler und Jugendlichen

Mit sehr viel Engagement sind wir Trainer – also Lars Otto, Marcel Tran, Amelie Krebs, Vanessa Kolbe und Dietmar Mausch – der Montags- und Dienstagsgruppe in das Jahr 2017 gestartet. Bei der ersten Rangliste in Melle ergaben sich folgende Platzierungen für die Altersklassen U9 bis U13: 8. Platz Linus Krebs, 9. Platz Sören Haake, ein sehr schöner 2. Platz für Cara Merfert, Lilly Woge spielte ihr erstes Turnier und erreichte einen 6. Platz. Moritz Borghaus erspielte sich Platz 4, Damian Langolf Platz 7 und Greta Vonde erreichte einen 4. Platz.

Die Rangliste gewannen in der Altersklasse U19 Mirco Rottmann bei den Jungen und Amelie Krebs bei den Mädchen, Dritter wurde Marcel Tran und Vierte Antonia Fellhölter. In der Altersklasse U15 erreichten Nathalie Urban Platz 1 und Niklas Urban Platz 3.

Im zweiten Turnier in Bad Rothenfelde steigerten wir uns. Es ergaben sich folgende Platzierungen: Für Sören Haake Platz 3 und Linus Krebs Platz 6. Bei der U13 erreichte Leoni Zutelgte einen dritten Platz im ersten Turnier. Greta Vonde konnte auch hier wieder den vierten Platz erreichen. Maximilian Koch wurde Fünfter bei seinem ersten Turnier in der Altersklasse U9. Laura Landwehr wurde Dritter in dieser Altersklasse. In den Altersklasse U19 gab es folgende Ergebnisse: Platz 1 an Marcel Tran und Platz 3 an Mirco Rottmann, Amelie Krebs wurde Dritte und Antonia Fellhölter wurde Vierte. Nathalie Urban konnte ihren ersten Platz aus der ersten Rangliste verteidigen. Alice Marter wurde Vierte.

Bei den Kreismeisterschaften in Hilter konnten neben den Kreismeistern Mirco Rottmann und Amelie Krebs (U19) und Nathalie Urban (U15) folgende Platzierungen erreicht werden: Sören Haake auf Platz 3, Linus Krebs auf Platz 6, Cara Merfert auf Platz 3, Lilly Woge auf Platz 5 und Leoni Zutelgte auf Platz 6 (alle U13), Damian Langolf auf Platz 7, Greta Vonde auf Platz 4, Nele Dammers auf Platz 8 und Amira Jallouz auf Platz 9 (alle U11). Maximilian Koch und Laura Landwehr belegten jeweils den vierten Platz (U9). Marcel Tran und Antonia Fellhölter wurden jeweils Dritter in der Klasse (U19).

Wir haben unter der Leitung von Nils Rodefeld ein Badmintonschnuppertraining in der Schule veranstaltet. Dieses war sehr erfolgreich und wir konnten in der Montagsgruppe einige neue Kinder begrüßen. Dennoch würden wir uns über weiteren Zuwachs bei der Montagsgruppe (bis ca. 11 Jahre) sowie der Dienstagsgruppe (ab ca. 12 Jahre) freuen.

Dietmar Mausch

Unsere zweite Trainingsgruppe trainiert jeden Dienstag von 18.30 bis 20.00 Uhr. Danach besteht noch die Möglichkeit des freien Spiels, um mehr Spielerfahrung zu sammeln. Diese Gruppe betreut unser kompetentes Trainerteam mit Lars Otto und Vanessa Kolbe. Vanessa genehmigt sich zurzeit eine kleine Pause, da sie schwanger ist. Da wünschen wir ihr natürlich alles Liebe und haben volles Verständnis! Die Dienstagsgruppe besteht aus unseren U13ern, U15ern und den Spielerinnen und Spielern der sehr jungen zweiten Seniorenmannschaft. Damit haben wir eine gemischte Gruppe im Alter von 12-19 Jahren, die sich mit viel Spaß zum Erfolg motiviert.

Amelie Krebs

Ansprechpartner

Amelie Krebs

Jugendliche / Schüler

Christian Urban

Abteilungsleiter
0163-7669646

Dietmar Mausch

Jugendliche / Schüler
0160-5577484

Lars Otto

Jugendliche / Schüler
0176-20380686

Marcel Tran

Jugendliche / Schüler

News

  • Ockermarkt 2018 – Die Bilder des Wochenendes

    Der Ockermarkt 2018 ist Geschichte und wir blicken zurück auf ein sonniges Wochenende im Herzen der Gemeinde! Die Begeisterung für unseren Tischtennis-Roboter ist wie jedes Jahr ungebrochen, auch die Reibekuchen für einen guten Zweck schmeckten den Besucherinnen und Besuchern auf der Ockermeile. Ein großes Lob an alle fleißigen Helferinnen und Helfer, die unseren Verein an […]

  • Gemeinsam für den guten Zweck

    Bei bestem Wetter und spätsommerlichen Temperaturen trafen sich rund 50 Sportlerinnen und Sportler an der Deldener Straße, um am diesjährigen Hilteraner Gemeindelauf teilzunehmen. Das Kooperationsprojekt des TuS Borgloh, der SG Hankenberge-Wellendorf und des TuS Hilter fand in diesem Jahr bereits zum siebten Mal statt. Unser erster Vorsitzender Dietrich Rodefeld begrüßte alle Anwesenden und hob besonders […]

  • Badminton – Ferienspiele in der Ulrich-Rau-Sporthalle

    Von Dietmar Mausch. Mit insgesamt 35 Kindern haben wir trotz anhaltender Hitze an zwei Tagen ein wenig Badminton vermittelt und viele Sachen ausprobiert. Neben Griffhaltung wurden Vorhand- und Rückhandschläge sowie Aufschläge geübt. Das fing an mit dem Luftballon und steigerte sich mit dem Federball vom Aufschlag zum Zuspiel. Natürlich musste die Federbälle auch mit dem […]

  • Badminton – Dietmar Mausch erhält Ehrennadel

    Am vergangenen Sonntag wurde unser Badmintontrainer Dietmar Mausch mit der Goldenen Ehrennadel des Niedersächsischen Badminton-Verbandes ausgezeichnet. Der Verband würdigte damit seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit im Badmintonsport. Dietmar ist seit 30 Jahren im TuS Hilter um den Nachwuchs bemüht und auch im Kreisfachverband Osnabrück tätig. Von 1994 bis 2007 führte er das Amt als Jugendwart aus. […]

  • Rückblick auf JHV – Harmonie und klare Worte

    Pünktlich um 20.00 Uhr eröffnete der erste Vorsitzende Dietrich Rodefeld am Donnerstag, den 15. März 2018 die Jahreshauptversammlung des TuS Hilter. Etwa 50 Mitglieder fanden den Weg in das Gasthaus Krenzien, was ihn in seiner Eröffnungsrede direkt zu der Feststellung verleitete, es sei „leben in der Bude und im gesamten Verein“. Im gleichen Atemzug begrüßte […]

  • Badminton – Saisonbericht der zweiten Mannschaft

    Von Kai Lepper & Marko Cem Uzunok Zur Saison 2017/2018 hat sich die zweite Mannschaft der Badmintonabteilung neu gegründet. Lars (oben links), Kai, Mirco, Jost, Marcel, Amelie, Antonia, Marko, Nicole und Andrea stellen das mit Abstand jüngste Team der Kreisliga OS-Vechta. Derzeit (Stand: vorletzter Spieltag) belegen wir noch den vorletzten Platz in der Liga, könnten uns […]

  • Badminton – Schülermannschaften beenden die Saison mit spannenden Spielen

    Von Dietmar Mausch Unsere U13-Mannschaft ist angetreten mit Leoni Zutelgte, Greta Vonde, Damian Langolf, Amira Jallouz, Samira Herrada Pino und Nele Dammers. Hier haben wir als Trainer ein wenig zu hoch gepokert und bis auf Leoni nur U11-Spieler eingesetzt. Das war für die Spielerinnen und Spieler doch ein wenig zu viel, sodass alle Spiele verloren […]

  • Badminton – Schwere Saison für die erste Mannschaft

    Nach dem erhofften Klassenerhalt der ersten Mannschaft der Badmintonabteilung in der Niedersachsen-Bremen-Liga geht es nun in die zweite Spielzeit in der Liga. Leider musste die Mannschaft bereits einige schwere Rückschläge verkraften: Vanessa Kolbe konnte die Mannschaft nicht weiter unterstützen, sodass hier kurzfristig Alicia Strelow als Aushilfe für die ersten vier Begegnungen eingesprungen ist, bevor Eva […]

  • Der Ockermarkt feiert Jubiläum – und wir waren dabei!

    Das 20-jährige Ockermarkt-Jubiläum ist Geschichte und wir können feststellen, dass unser Stand im Herzen der Ockermeile zahlreichen Schaulustigen einen Besuch wert war. Unsere Tischtennis-Abteilung repräsentierte uns mit ihrer Ballmaschine, an der Interessierte versuchen konnten, die Vorlagen des Roboters auf Becher zurückzuschlagen. Neben vielen aufschlussreichen Gesprächen mit potenziellen Neuzugängen besuchte uns auch der Bürgermeister Marc Schewski. […]

  • In eigener Sache – Vereinsportrait in bewegten Bildern

    „Man kann viel schreiben, reden, behaupten und erklären. Mit bewegten Bildern zu zeigen, was man so bietet, funktioniert aber in der Regel um Längen besser. Wer also bis zu diesem Zeitpunkt immer noch nicht weiß, wie viele Abteilungen unser Verein eigentlich hat und wer unsere wunderbaren ehrenamtlichen Trainerinnen und Trainer so sind, dem sei unser […]

Trainingszeiten

  • Montag: Schüler 16.30 bis 18.30 Uhr
  • Dienstag: Jugend 18.30 bis 20.00 Uhr
  • Dienstag: Erwachsene / Hobby 20.00 bis 22.00 Uhr
  • Freitag: Erwachsene 18.30 bis 22.00 Uhr