Fußball – A-Jugend – Zu Gast beim SV Hellern

[dw] Zur Überraschung aller musste die A-Jugend des TuS Hilter am Freitag, den 2.12.2016 doch noch das Nachholspiel in Hellern austragen. Auf schwierigem Geläuf und Temperaturen, die im Laufe des Spiels unter 0 Grad sanken, war das Ziel der Roten die Verteidigung des 3. Platzes in der Kreisliga, um dem TuS Glane auf den Fersen zu bleiben.

Trainer Jörg Thomas fand bei der Einstellung der Spieler wohl die richtigen Worte, denn die Hilteraner agierten von Anfang an sehr druckvoll und spielten sich einige vielversprechende Chancen heraus. Fast zwangsläufig dann das 0:1. Nach einem Missverständnis in der Abwehr vom SV Hellern schaltete Offensivmann Florian Wiesmeier am Schnellsten und erzielte volley aus kurzer Distanz in der 7. Minute die Führung für den TuS.

Anschließend überwiegte dann der Kampf, den unsere Mannschaft, allen voran Kapitän Nikolas Brinkmann, aber annahmen und dagegen hielten. Lange Bälle nach vorne waren auf dem relativ kleinen Platz dann das Mittel der Wahl, um den druckvoller werdenden Angriffen der Hausherren entgegenzuwirken. Aus einer Verteidigungsaktion von Roman Michalik, der mit einem weiten Ball nach vorne klärte, resultierte schließlich das 0:2. Der Ball landete im Lauf von Florian Wiesmeier, der schnurstracks Richtung gegnerisches Tor marschierte. Mit einem platzierten Flachschuss in der 42. Minute baute er die Führung aus.

Allerdings konnte der Torschütze nach einem elfmeterreifen Foul kurz vor dem Ende der 1.Halbzeit verletzungsbedingt in der zweiten Halbzeit nicht mehr auflaufen.

Die zweiten 45 Minuten verliefen weitestgehend ohne spielerische Höhepunkte, nicht zuletzt aufgrund der immer schwieriger werdenden Platzverhältnisse. Viele Nickeligkeiten, die der Schiedsrichter leider nicht immer konsequent unterband, führten zu diversen Wortgefechten und das Fußballspielen geriet immer mehr zur Nebensache.

Fazit: Der TuS Hilter hat eindrucksvoll das kampfbetonte Spiel in Hellern angenommen und beim 2:0 Auswärtssieg einen kühlen Kopf bewahrt.

Damit steht dem Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten am 3.3.2017 um 18 Uhr in Glane jetzt nichts mehr im Wege!